Dop­pel­sei­ti­ges Na­gel­dicht­band

 

Vorteile

  • Sehr gu­te Ab­dicht­wir­kung: Dicht­mas­se wird beim Na­geln/Schrau­ben in das Loch ge­zo­gen
  • Re­gel­werks­kon­form: Ent­spricht den An­for­de­run­gen des ZVDH
  • Si­cher wäh­rend der Bau­pha­se: Für Be­helfs­de­ckun­gen ge­eig­net
 

Anwendung

Na­gel­dich­tband un­ter­halb der Kon­ter­lat­tung bei ge­neig­ten Dach­kon­struk­tio­nen. Ge­mäß Zen­tral­ver­band des dt. Dach­decker­hand­werks (ZVDH) ist der Ein­satz von Na­gel­dicht­bän­dern im Zu­sam­men­hang mit "naht- und per­fo­ra­ti­ons­ge­si­cher­ter Un­ter­de­ckung/Un­ter­span­nung" (SO­LI­TEX connect-Va­ri­an­ten) ei­ne er­for­der­li­che Zu­satz­maß­nah­me bei "er­höh­ten An­for­de­run­gen" (z. B. Un­ter­schrei­tung der Re­gel­dach­nei­gung).
TES­CON NAI­DECK dient auch, bei ent­spre­chen­den An­for­de­run­gen, als ge­eig­ne­te Zu­satz­maß­nah­me zur Her­stel­lung ei­ner Be­helfs­de­ckung.

  Stoff
Material Butylkautschuk
Trennlage silikonisiertes Papier
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe schwarz
Dicke 1,0 mm
Freibewitterung 6 Monate, verbaut unter der Konterlatte
Verarbeitungstemperatur +5 °C bis +35 °C
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +80 °C
Lagerung kühl und trocken

Vor dem Ver­kle­ben soll­ten Un­ter­grün­de mit ei­nem Be­sen ab­ge­fegt, mit ei­nem Lap­pen ab­ge­wischt oder mit Druck­luft ge­rei­nigt wer­den.
Auf über­fro­re­nen Un­ter­grün­den ist die Ver­kle­bung nicht mög­lich. Es dür­fen kei­ne ab­wei­sen­den Stof­fe auf den zu ver­kle­ben­den Ma­te­ria­li­en vor­han­den sein (z. B. Fet­te oder Si­li­ko­ne). Un­ter­grün­de müs­sen aus­rei­chend tro­cken und trag­fä­hig sein.

Die dau­er­haf­te Na­gel­dicht­heit wird er­reicht auf al­len pro cli­ma Au­ßen­bah­nen, an­de­ren Un­ter­deck-/Un­ter­spann­bah­nen und Wand­scha­lungs­bah­nen (z. B. aus PP und PET) so­wie auf MDF und Holz­fa­ser­un­ter­deck­plat­ten.

Bes­te Er­geb­nis­se für die Si­cher­heit der Kon­struk­ti­on wer­den auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Un­ter­grün­den er­reicht.
Die Eig­nung des Un­ter­grun­des ist ei­gen­ver­ant­wort­lich zu prü­fen, ggf. sind Test­ver­kle­bun­gen emp­feh­lens­wert.

TESCON NAIDECK ohne Unterbrechung zwischen Konterlattung und Unterdach-, Unterdeck- bzw. Unterspannbahn aufbringen. Dadurch ist gesichert, dass nach der Einteilung des Lattenabstandes die Nägel oder Schrauben der Traglattung auch abgedichtet sind.
Die Verklebung kann auf der Konterlatte oder auf dem zu dichtenden Untergrund erfolgen. Band fest anreiben.
Wasserführende Verklebungen können nur auf faltenfrei verlegten Bahnen erreicht werden.
Bei der Verarbeitung sind Tag- und Nachttemperaturen von >5 °C erforderlich.

Art.-Nr. GTIN Länge Breite Gewicht VE Gebinde
11737 4026639117373 20 m 50 mm 1,35 kg 6 576
11943 4026639119438 20 m 50 mm 33 kg 241 24
1AR00900 4026639209009 20 m 70 mm 33 kg 161 24
1: Profi-VE nicht im Anbruch lieferbar