Installationsbox

INSTAABOX

Vorteile

  • Für Kabel und Leerrohre bis 20 mm Durchmesser
  • Normengerechtes Bauen: Für luftdichte Anschlüsse nach DIN 4108-7, SIA 180 und OENORM B 8110-2
  • Bietet Platz für bis zu drei Gerätedosen
  • Beliebig erweiterbar: Einfach aufschneiden und zusammenkleben
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt

Anwendung

Bei Konstruktionen ohne Installationsebene kann die INSTAABOX Raum für Gerätedosen o. ä. schaffen. Dazu wird sie auf der vorhandenen Dampfbrems- und Luftdichtungsebene angebracht und mit dieser luftdicht verbunden. Es werden die Anforderungen der DIN 4108-7, SIA 180 und OENORM B 8110-2 in Bezug auf die Luftdichtheit beim Einsatz herkömmlicher Gerätedosen eingehalten. Die INSTAABOX kann sowohl bei Innen- als auch bei Außenwänden eingesetzt werden.

Die INSTAABOX hat Übermaß, damit bei Ausbohren der Öffnungen für die Gerätedosen die Luftdichtungsebene nicht beschädigt wird.

Rahmenbedingungen

Verklebungen dürfen nicht auf Zug belastet werden. Bei Verklebung von Dampfbremsen muss eine Lattung das Gewicht des Dämmstoffes abtragen. Verklebung ggf. durch Lattung sichern.
Klebebänder fest anreiben. Auf ausreichenden Gegendruck achten. Luftdichte Verklebungen können nur auf faltenfrei verlegten Dampfbremsen erreicht werden.
Erhöhte Raumluftfeuchtigkeit durch konsequentes und stetiges Lüften zügig abführen, ggf. Bautrockner aufstellen.

Untergründe

Die INSTAABOX kann mit allen bauüblichen luftdichten Untergründen kombiniert werden. Empfehlungen für geeignete Verbindungsmittel zum Anschluss an die Luftdichtungsebene (z. B. Dampfbremse, Holzwerkstoffplatte oder mineralischer Untergrund) enthält die pro clima Anwendungsmatrix.

Weitere Informationen können den technischen Datenblättern der Verbindungsmittel entnommen werden.

PDF