Hydrosafe Hochleistungs-Dampfbremse für Aufdachdämmungen mit Selbstklebezonen

 

Vorteile

  • Bester Schutz vor Bauschäden und Schimmel durch feuchtevariablen Diffusionswiderstand
  • Schützt das Bauwerk während der Bauphase vor Witterungseinflüssen ab 10° Dachneigung
  • Sichere Winterbaustelle durch Hydrosafe-Funktion
  • Wasserabweisend und wasserfest, begehbar
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt
  • Schnelle und sichere Verklebung durch integrierte connect-Selbstklebezonen in Bahnenlängsrichtung
 

Anwendung

Einsatz als bewitterbare Dampfbrems- und Luftdichtungsbahn auf Schalungen unter Aufsparrendämmungen in Kombination mit allen Faserdämmstoffen in außen diffusionsoffenen sowie in diffusionsdichten Konstruktionen z. B. Flach-/Steildächern und Gründächern nach Bemessung.

Maximaler Schutz vor Bauschäden und Schimmel von Anfang an

Für Sichere Bauteile

Schützt die Konstruktion während der Bauphase vor Witterungseinflüssen. Gleichzeitig Funktion als feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsebene zum Schutz der folgenden Wärmedämmkonstruktion.

  • Im Winter diffusionsdichter ≥ hoher Feuchteschutz,
  • im Sommer diffusionsoffener ≥ extrem hohe Austrocknung

= maximaler Schutz vor Bauschäden.

Auch in Verbindung mit außen diffusionsdichten Konstruktionen verwendbar.

(Jahres-)Zeitlose Intelligenz

Im Winter bremst bzw. stoppt INTESANA mit einem sd-Wert von über 25 m (Feuchtetransport pro Woche weniger als 7 g/m²) das Eindringen von Nässe in Dach und Wand.
Im Sommer lässt die Dampfbremse dann den Wasserdampf entweichen.
Der sd-Wert von 0,25 m steht für einen Feuchtetransport von über 500 g/m² pro Woche - ein außergewöhnlich hohes Austrocknungspotenzial!
Niedriger Feuchtetransport im Winter - hohe Austrocknung im Sommer: Die Nässe wird immer wieder aus der Dämmung herausgetrocknet, Schimmel hat keine Chance!
Diese intelligente und besonders leistungsfähig dimensionierte Diffusionsanpassung unterstreicht die pro clima Sicherheitsformel: Für bestmögliche Bauschadensfreiheit muss die Trocknungsreserve höher sein als die größte theoretisch mögliche Feuchtebelastung!