Feuchtevariabler Anschluss-Streifen

INTELLO conneX

Vorteile

  • Zeitsparende Verarbeitung: Anschluss-Streifen bereits vorgeschnitten
  • Auch für Bauteile mit kurzzeitiger Feuchteeinwirkung
  • Normengerechtes Bauen: Für luftdichte Anschlüsse nach DIN 4108-7, SIA 180 und OENORM B 8110-2
  • Schutz im rauen Baustellenalltag durch robuste Schutzvliese
  • Hoher Bauteilschutz durch feuchtevariablen Diffusionswiderstand
  • Beste Werte im Schadstofftest, Prüfung nach AgBB / ISO 16000 durchgeführt

Anwendung

Streifen zum Abkleben von Fugen, z. B. bei Bodenanschlüssen an Betondecken, bei Holzwerkstoffplatten, Einsatz auf der Mittelpfette (zwischen Mittelpfette und Sparren) zum Anschluss angrenzender Luftdichtungsbahn sowie als Reparaturstreifen für die Abklebung von Undichtheiten in Dach, Wand, Decke, Boden.

Technische Daten

  Stoff
Schutz- und Deckvlies Polypropylen
Membran Polyethylen-Copolymer
Eigenschaft Wert Regelwerk
Farbe hellgrau
Flächengewicht 150 g/m² DIN EN 1849-2
Dicke 0,45 mm DIN EN 1849-2
Dampfdiffusionswiderstandszahl µ 31.100 DIN EN 1931
sd-Wert 14 m DIN EN 1931
sd-Wert feuchtevariabel 0,25 - >25 m DIN EN ISO 12572
Hydrosafe-Wert 2 m DIN 68800-2
Brandverhalten E DIN EN 13501-1
Brandkennziffer (CH) 5.2 VKF
Freibewitterung 2 Monate
Schlagregentest bestanden ZVDH
Wassersäule > 2.500 mm DIN EN ISO 811
Widerstand Wasserdurchgang W1 DIN EN 1928
Luftdichtheit durchgeführt DIN EN 12114
Höchstzugkraft längs/quer 250 N/5 cm / 170 N/5 cm DIN EN 12311-2
Dehnung längs/quer 60 % / 60 % DIN EN 12311-2
Weiterreißwiderstand längs/quer 120 N / 120 N DIN EN 12310-1
Dauerhaftigkeit nach künstl. Alterung bestanden DIN EN 1296
Temperaturbeständigkeit dauerhaft -40 °C bis +80 °C
Wärmeleitzahl 0,04 W/(m·K)
CE-Kennzeichnung vorhanden DIN EN 13984