Homogen veschweißbares Außenecken-Formteil

WELDANO INVEX

Vorteile

  • Einfach Herstellung des sensiblen Anschlusspunkt durch werkseitige Vorfertigung
  • Sichere Eckabdichtung: Homogen verschweißbar mit Quellschweißmittel oder Heißluft
  • Extrem reißfest und robust
  • Mit Messer oder Schere einfach anpassbar, z. B. auf kleinere Schenkellängen
  • Hoher Arbeitsschutz: Oberfläche rutsch- und abriebfest

Anwendung

Sichere Ausführung von Ausseneckanschlüssen im SOLITEX WELDANO-Unterdachsystem. Das werkseitig vorverschweißte, diffusionsoffene Formteil kann mit dem System-Quellschweißmittel oder Heißluft materialhomogen mit der Unterdachbahn SOLITEX WELDANO verbunden werden.

Untergründe

Geeignet zur Verlegung auf druckfestem Untergrund, z. B. Holzschalungen, Holzwerkstoffplatten und Holzfaserunterdeckplatten. Der Untergrund muss trocken, frostfrei, sauber und frei von scharfkantigen oder spitzen Teilen sein.

Rahmenbedingungen

Die Verschweißung der Bahnenkanten erfolgt mit dem System-Quellschweißmittel WELDANO TURGA oder mit einem Heißluftgerät. Der Schweißbereich muss trocken, frostfrei, staub- und fettfrei sein. Bei anhaftenden Verschmutzungen (z. B. Öl) einem Lappen mit System-Quellschweißmittel WELDANO TURGA leicht benetzen und Verschmutzung abwischen. Beide Seiten der Bahn können verschweißt werden und sind als Oberlage geeignet.

Verschweißen mit Quellschweißmittel ab 0 °C. Bitte beachten Sie die Gefahrenhinweise auf dem Gebinde.

Bei Anwendung von Heißluftgeräten empfehlen wir je nach Umgebungstemperatur und Windverhältnissen eine Temperatur von ca. 220 bis 280 °C. Einstellung anhand einer Testverschweißung an einem Probestück prüfen. Für die Schweißnähte der Flächen hat sich eine 40 mm breite Düse bewährt. Für Detailanschlüsse ist eine 20 mm Düse z. T. praktischer.

Alternativ zur Anwendung der System-Formteile WELDANO ROFLEX, WELDANO INVEX und WELDANO INCAV können diese auch aus der SOLITEX WELDANO Bahn zugeschnitten werden.